SPURENSUCHE

Das "Making of" des Radioprojktes Spurensuche:

Gemeinsam mit 15 Flüchtlinge im jungen Erwachsenenalter aus Krisengebieten wie Afghanistan, dem Irak oder Jemen produzieren Schülerinnen und Schüler der 11b des Beruflichen Gymnasiums im RBZ Wirtschaft eine Radiosendung über ihre Begegnung. Eine gute Woche lang arbeiten die Jugendlichen mit Unterstützung von RSH, dem Internetradio Deutschlandradio 24/7 sowie der Zentralen Bildungs- und Beratungsstelle für Migrantinnen und Migranten e.V. aus Kiel (ZBBS). Die Sendung wird am 27. April von 17 bis 18 Uhr im Offenen Kanal Kiel (OKK) ausgestrahlt. Die enstandene Videodokumentartion "Spuensuche" wurde am selben Abend zur Aufführung gebracht.